Weihnachtsgeschäft – Handelsverband zieht Bilanz

Knapp 1,4 Milliarden Euro Umsatz verzeichnet der unterfränkische Einzelhandel beim diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Das ist ein kleiner Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Das teilt der Handelsverband auf Anfrage mit. Allerdings sei das Weihnachtsgeschäft eher durchwachsen verlaufen, für Jubelschreie sei kein Anlass. Etwa 12 bis 13 Prozent des Umsatzes wurden online erzielt.