Weiterhin kein Stichtag – Tattoo-Studios bleiben geschlossen

Der 1. März war Stichtag für die Friseursalons in Bayern – endlich wieder Schneiden und Färben! Und auch andere körpernahe Dienstleistungen sind seit dem 8. März wieder möglich – beispielsweise in Nagel- und Kosmetikstudios. Die Tattoo-Branche zählt ebenso zu den körpernahen Dienstleistungen – sie wartet aber weiterhin vergeblich auf ihren Stichtag.