Weltkindertag bei TV Mainfranken

Weltkindertag am 20. September

Alljährlich findet am 20. September der Weltkindertag statt. In Schweinfurt feiert man dieses Ereignis mit einem bunten Fest – wegen der Corona-Auflagen dieses Jahr allerdings nicht. Deshalb sind zahlreiche Akteure rund um den Weltkindertag in Schweinfurt im TV Mainfranken Studio zusammengekommen, um den Kinderrechten Gehör zu verschaffen. Unterstützung erhält Moderator Daniel Pesch dabei von Olivia, Emilia und Nina, die als Co-Moderatorinnen auftreten. Und: Kinder haben Handyvideos an TV Mainfranken geschickt, in denen sie selbst sagen, welche Kinderrechte ihnen wichtig sind.

Dreierbündnis kümmert sich in Schweinfurt um die Kinderrechte

Besonders engagiert für den Weltkindertag und die Kinderrechte in Schweinfurt sind der Kinderschutzbund (Yvonne Bauer), der Sozialdienst katholischer Frauen (Anne Wolf-Montag) und die Kommunale Jugendarbeit (Torsten Schubert). Zu Wort kommen außerdem Kinder, die ihre Ansichten über Kinderrechte per Video geschickt haben und der Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt, Sebastian Remelé.

Poetry Slam zum Thema Kinder

Justus Lamm ist ein vielbeachteter Poetry Slammer in der Region Schweinfurt! Der Jugendliche ist ebenfalls zu Gast im TV Mainfranken Studio und trägt seinen Text vor, der sich mit Kindern einer fiktiven Schulklasse beschäftigt, die mit individuellen Problemen zu kämpfen haben. Er fordert dazu auf, hinter die FAssade zu blicken und sich die Mühe zu machen, Kinder zu verstehen und nicht vorschnell in Kategorien zu stecken.  In der Sendnung ist für seinen Text nur teilweise Platz, aber hier können Sie den gesamten Vortrag von Justus Lamm ansehen

Produktplatzierung: Kindergesundheit im Blick

Zu Gast im Studio außerdem Manfred Warmuth, Vorstand der Krankenkasse SKD BKK Schweinfurt. Er weist darauf hin, dass die Prävention von Krankheiten bei Kindern über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgeht, zum Beispiel durch die Förderung der Schwimm-Fähigkeit von Kindern.