Weniger Besucher in der Würzburger Residenz

Besucherrückgang in der Würzburger Residenz. Im Jahr 2017 besichtigten etwas mehr als 344.000 Menschen das Weltkulturerbe. Im Jahr zuvor waren es noch 355.000 Besucher. 2015 sogar noch 378.000. Die Zahlen gibt die bayerische Schlösserverwaltung bekannt. Die Residenz zählt aber weiterhin zu den Top Besuchermagneten im Freistaat. Insgesamt besuchten über 5 Millionen Menschen die Burgen und Schlösser in Bayern. Ein Anstieg um 1,7 Prozent.