Westlicher Landkreis Schweinfurt: erneut Keime im Trinkwasser entdeckt

In Brebersdorf und Rütschenhausen im Landkreis Schweinfurt muss das Trinkwasser wieder gechlort werden. Bereits Anfang Oktober hatte dort ein Abkochgebot Bestand. Die darauffolgende Chlorung als Sicherheitsmaßnahme konnte zunächst am 14. Oktober beendet werden. Vor kurzem wurden aber erneut coliforme Keime im Trinkwasser festgestellt, teilt das Landratsamt Schweinfurt mit. Die Ursache für die Keime ist nach wie vor nicht geklärt.