Winzer und Brauer in der Corona-Krise – Die Feste fehlen

Es gibt wohl kaum jemanden, auf den die Coronakrise und die damit verbundenen Maßnahmen und Einschränkungen keine Auswirkungen hat. Auch Winzer und Brauer leiden unter der Krise – und das obwohl laut einer Studie jeder Dritte seitdem mehr Alkohol trinkt. Das Problem ist, dass die ganzen Feste ausfallen – und viele Winzer und Brauer merken DAS mehr als deutlich. Meine Kollege Volker Omert hat mit Philipp Luckert vom Weingut Zehnthof aus Sulzfeld gesprochen.