Würzburg zeigt Herz – Spendenaufruf nach Messerattacke

Würzburg zeigt Herz e.V.

Die gemeinnützige Organisation hat sich im Zusammenhang mit den sexuellen Missbrauchsfällen eines Würzburg Logopäden gegründet. Der Verein möchte finanzielle Unterstützung bieten, wo bspw. Krankenkassen keine Kosten übernehmen. Auch für Opfer von häuslicher Gewalt setzt sich der „Würzburg zeigt Herz“ ein – stets in enger Zusammenarbeit mit dem Sozialreferat der Stadt und anderen Organisationen, wie „Wildwasser“.

Schweres Corona Jahr

Über das letzte Jahr hinweg hat der Verein mehr Gelder ausgegeben als akquiriert. Nach der tragischen Messerattacke am 25. Juni bitten die Mitglieder rund um Judith Jörg um Spenden. Die sollen Angehörigen und Betroffenen im Zusammenhang mit der Messerattacke am 25. Juni zugute kommen.

 

Spendenkonto: Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE37 7905 0000 0048 8375 20
BIC: BYLADEM1SWU