Würzburger Corona-Maßnahmen betreffen auch den Profisport – Würzburger Kickers ohne Fans im Stadion

Der Sieben-Tage-Inzidenz Wert der Stadt Würzburg liegt aktuell weit jenseits des von der Regierung festgelegten Grenzwertes von 50. Zahlreiche Maßnahmen hatte das schon für die Bürgerinnen und Bürger zur Folge – so wurden zum Beispiel private Feiern auf 50 Personen innen und 100 außen beschränkt. Und auch der Profifußball leidet unter der aktuellen Corona-Situation. Zweitligaaufsteiger Würzburger Kickers muss am Samstag zuhause gegen Erzgebirge Aue vor leerer Kulisse antreten.