Würzburger machen die wenigsten Überstunden in Deutschland

Würzburger machen die wenigsten Überstunden. Laut der „Arbeitszeitmonitor“- Studie 2018 haben die Würzburger durchschnittlich 5,4 Überstunden pro Woche gemacht – einer der niedrigsten Werte im nationalen Vergleich. Über die Hälfte der Deutschen arbeiten regelmäßig länger als vertraglich vereinbart. Die Hamburger Studie von „Compensation Partner“ hat zudem ermittelt: je älter die Beschäftigten, desto mehr Überstunden. Auch steigt die zusätzliche Arbeitszeit bei höherer Bezahlung und Führungskräften. Im Branchenvergleich arbeiten die Unternehmensberater länger. Deutschlandweit werden die meisten Überstunden in den neuen Bundesländern geleistet.