Würzburger Stadtfest abgesagt – Schwere Entscheidung für „Würzburg macht Spaß“

Auch das Würzburger Stadtfest ist nun offiziell abgesagt.

Das hat das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ heute mitgeteilt.

Ein „Lightversion“ des Stadtfestes – also ohne große Bühnen und mit entzerrten Ständen – werde es auch nicht geben.

Es sei keine leichte Entscheidung gewesen.

Aber zum einen müsse man mit einer Ausdehnung des Großveranstaltungsverbots rechnen, zum anderen wolle man ein verstärktes Infektionsrisiko durch das Stadtfest vermeiden.

Es ist bereits das zweite Mal, dass ein Stadtfest in Würzburg nicht stattfinden kann –

Das erste Mal kam es 2001 nach den Terroranschlägen in New York zu einer Absage.

Das nächste Stadtfest finden dann planmäßig am 17. Und 18. September 2021 statt.