Würzburger Tourismus boomt– Zahl der Übernachtungsgäste steigt weiter

2018 war für die Würzburger Tourismusbranche ein gutes Jahr. Die Zahl der Übernachtungen stieg auf 966.000. Damit setzt sich ein Trend fort: Seit 2010 ist nämlich die Zahl der Übernachtungen um mehr als ein ein Drittel gestiegen. Als Grund für die immer größere Nachfrage nennt die Stadt Würzburg v.a. deutsche Übernachtungsgäste. Genauer gesagt Teilnehmer von Kongressen, Tagungen und Seminaren. Aber auch was ausländische Übernachtungen betrifft ist ein Zuwachs zu verzeichnen. Besonders bei asiatischen Gästen erfreute sich die Mainmetropole steigender Beliebtheit. So übernachteten in Würzburg gut 30% mehr Japaner und knapp 5 % mehr Chinesen als noch im Vorjahr. Auf Platz eins der ausländischen Besucher liegt wie bereits in den vergangenen Jahren die Niederlande.