Zu trocken – Schlechtes Pilzjahr 2018

2018 ist ein schlechtes Pilzjahr. Diese Saison gebe es im Wald bis zu 90 Prozent weniger Pilze als sonst. Grund hierfür sei das Wetter. Pilze liebten es warm und feucht, dieses Jahr war es aber vor allem trocken. Eine ähnlich schlechte Pilzsaison gab es zuletzt vor 15 Jahren. Letztes Jahr hingegen, waren die klimatischen Bedingungen wesentlich besser. 2017 war eine durchschnittliche bis gute Pilzsaison.