Zwiebelkirchweih – Kreuzberg-Wallfahrer werden in der Semmelstraße empfangen

Alle Jahre wieder machen sich Pilger von Würzburg aus auf den Weg zum Kreuzberg in die Rhön. Für den Hin-und Rückweg benötigen sie 5 Tage. Am 24. August kehren sie dann immer heim. Ihr Weg führt sie über die Semmelstraße noch einmal zum Schluss-Segen in den Würzburger Dom. Doch zuvor werden die Wallfahrer aber erst einmal von Familie und Freunden empfangen. Dazu gibt´s den ersten Federweißer und Zwiebelblootz im Jahr. Dieses Fest nennt sich Zwiebelkirchweih und wird nun schon seit 350 Jahren gefeiert.