Menschenkette vor dem Gea-Werk als Protestaktion

In Kitzingen bildeten am Montag rund 100 Beschäftigte aus der Metall- und Elektroindustrie an der Nordtangente vor dem Gea-Werk eine Menschenkette als Protestaktion. Um die Abstände einzuhalten haben sie Zollstöcke zwischen sich gehalten. Die IG Metall Würzburg fordert in der aktuellen Tarifrunde eine Beschäftigungssicherung, ordentliche Löhne und Perspektiven für junge Menschen.