Mighty Dogs treffen am Sonntag auf den Tabellenführer

Die Mighty Dogs brauchen gegen den Tabellenführer in der Eishockey-Bayernliga „Mut und Überzeugung“. Dreimal standen sich der ERV und der TSV in dieser Saison gegenüber. Zweimal behielten die Eishackler die Oberhand, einmal die Mighty Dogs und das war zugleich auch der letzte Auswärtssieg für die Jungs von Trainer Zdenek Vanc. Spielbeginn ist am Sonntag, den 16. Februar, um 17:30 Uhr in Peißenberg.

Top-Scorer des TSV Peißenberg

1.     Florian Höfler                     8 Spiele / 15 Punkte (7 Tore, 8 Assists)
2.     Valentin Hörndl                 8 Spiele / 11 Punkte (6 Tore, 5 Assists)
3.     Tobias Estermaier              8 Spiele / 6 Punkte (3 Tore, 3 Assists)

Top-Scorer des TSV Peißenberg nach der Hauptrunde

1.     Lukas Novacek                   25 Spiele / 46 Punkte (25 Tore, 21 Assists)
2.     Florian Höfler                     24 Spiele / 35 Punkte (13 Tore, 22 Assists)
3.     Valentin Hörndl                 25 Spiele / 29 Punkte (13 Tore, 16 Assists)

Die letzten Spiele des TSV Peißenberg

TSV Peißenberg – ESC Geretsried 3:0
EA Schongau – TSV Peißenberg 3:0

Ergebnisse aus der Saison 2019/20

01.11.2019, ERV Schweinfurt – TSV Peißenberg 3:6 (1:2, 1:2, 1:2)
29.12.2019, TSV Peißenberg – ERV Schweinfurt 2:3 n.P. (0:0, 2:1, 0:1)
17.01.2020, ERV Schweinfurt – TSV Peißenberg 4:6 (1:3, 2:1, 1:2)

Stimmen zum Spiel

Stürmer Jan Kouba: „Für uns geht es in jedem Spiel um alles oder nichts. Wir haben bereits gegen alle Mannschaften gespielt und wissen, was uns erwartet. Wenn wir da weitermachen, wo wir letztes Wochenende aufgehört haben, dann bin ich davon überzeugt, dass wir in der Bayernliga bleiben.“

Hinweise zum Auswärtsspiel – 16.02.2020

Einlass:         16:30 Uhr

Bully:            17:30 Uhr