Mighty Dogs wollen gegen Pfaffenhofen punkten

Eine echte Herausforderung kommt mit dem EC Pfaffenhofen nach Schweinfurt in den Icedome. In der Hauptrunde der Eishockey-Bayernliga verloren die Mighty Dogs beide Spiele gegen die Oberbayern. Aktuell belegen die Eishogs mit neun Punkten den dritten Tabellenplatz der Zwischenrunde. Der Hauptgrund hierfür trägt die Nr. 14, die in der laufenden Saison bisher 58 Scorerpunkte erzielt hat: Nick Endress – der 22-jährige Stürmer traf im letzten Spiel gegen die Mighty Dogs viermal und wird damit auch höchste Priorität in der ERV-Defensive haben. Spielbeginn gegen den EC Pfaffenhofen ist am Freitag, den 31. Januar 2020, um 20 Uhr.

Top-Scorer des EC Pfaffenhofen

Nick Endress 5 Spiele / 20 Punkte (12 Tore, 8 Assists)

Jake Fardoe 5 Spiele / 13 Punkte (4 Tore, 9 Assists)

John Lawrence 5 Spiele / 11 Punkte (3 Tore, 8 Assists)

Top-Scorer des EC Pfaffenhofen nach der Hauptrunde

Nick Endress             25 Spiele / 38 Punkte (26 Tore, 18 Assists)

Jake Fardoe 25 Spiele / 33 Punkte (6 Tore, 32 Assists)

John Lawrence 25 Spiele / 30 Punkte (16 Tore, 19 Assists)

Die letzten Spiele des EC Pfaffenhofen

TSV Peißenberg – EC Pfaffenhofen 5:3

EC Pfaffenhofen – ESC Geretsried 6:7

Ergebnisse aus der Hauptrunde

03.11.2019, EC Pfaffenhofen – ERV Schweinfurt 4:2 (2:1, 1:0, 0:0)

05.01.2020, ERV Schweinfurt – EC Pfaffenhofen 3:7 (0:0, 1:4, 2:3)

Key Facts 

Nick Endress „on fire“– zwölf Tore in den letzten fünf Spielen

Eishogs seit zwei Spielen ohne Sieg

Eriks Ozollapa neuer Topscorer beim ERV

Hinweise zum Heimspiel – 31.01.2020

Einlass: 18:30 Uhr

Bully: 20:00 Uhr