Nach Halloweenfeier festgenommen – 26-Jähriger randalierte in Würzburger Innenstadt

Eine Halloweenfeier endete für einen 26-Jährigen und seine Freundin im Krankenhaus. Gegen 5 Uhr morgens zeigte sich der junge Mann in der Würzburger Innenstadt sehr aggressiv. Er schlug zunächst gegen mehrere geparkte Autos, danach gegen eine Haustür mit Glaseinlage. Im Anschluss ging er dann auch noch auf seine Freundin los. Als ein Zeuge den Betrunkenen von weiteren Schlägen abhalten wollte, schlug der 26-Jährige auch auf ihn ein. Später ergab ein Alkoholtest bei dem 26-Jährigen einen Wert von 1,6 Promille. Der Schläger und auch seine Freundin mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Es wurde ein Verfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung eingeleitet. Abgesehen davon zog die Polizei in Unterfranken aber eher eine positive Halloween-Bilanz. Insgesamt kam es zHau sechs weiteren Körperverletzungsdelikten und 20 Ruhestörungsdelikten. Außerdem beschäftigten rohe Eier an Hauswänden und mehrere kleine Diebstähle die Polizeibeamten. Insgesamt ist dies aber ein positives Ergebnis.