Nachwuchstalent Valentin Neagu schließt sich dem Wolfsrudel an

TALENT AUS DER LÖWEN-SCHMIEDE WIRD EIN WOLF

Nachdem bereits zuletzt für das Wolfsrudel die Vertragsverlängerungen einiger Leistungsträger bekannt gegeben sowie alle Vakanzen in punkto Torhüter und Kreisläufer bedient wurden, darf nun noch die Verpflichtung eines weiteren Spielers bekannt gegeben werden – es handelt sich um ein Nachwuchstalent des ehemaligen Deutschen Meisters.

Jung, entwicklungsfähig und großes Potential: Valentin Neagu steht für so vieles, was das Wolfsrevier ausmacht

Jung, entwicklungsfähig und großes Potential: Valentin Neagu steht für so Vieles, was das Wolfsrevier ausmacht

Valentin Neagu heißt der 18-jährige Kreisläufer, welcher sich ab der kommenden Spielzeit dem Wolfsrudel anschließen wird und einen Kontrakt für die nächsten drei Spielzeiten unterzeichnet hat. Der hochbegabte Handballer wurde in der Talentschmiede vom deutschen Spitzenklub Rhein-Neckar Löwen ausgebildet und durfte als Junioren-Nationalspieler Rumäniens bereits Erfahrungen auf internationaler Bühne sammeln. Mit seinem jungen Alter ist Neagu noch entwicklungsfähig und der Transfer auch deshalb eine klassische Win-Win Situation für Spieler und Verein, denn im Wolfsrevier soll er ganz behutsam aufgebaut werden und sich allmählich an die 2. Handball-Bundesliga gewöhnen – worüber sich auch Wölfe-Coach Ceven Klatt glücklich zeigt: „Es ist uns gelungen, einen jungen Spieler mit einer tollen Perspektive zu binden, der bereits mit seinen 18 Jahren über ein sehr gutes Abwehrspiel verfügt.“

VORFREUDE AUF MINDESTENS DREI GEMEINSAME JAHRE

Als Perspektivspieler am Kreis wird er im Wolfsrevier von der Geduld der Verantwortlichen sowie dem ruhigen Umfeld profitieren, um sich ohne Druck entfalten zu können, so betont es auch Roland Sauer, der Geschäftsführer im Wolfsrevier: „Wir werden ihm die Zeit geben, dass er sich bei uns sportlich weiterentwickeln kann“, beschreibt der Funktionär die Gedankenspiele mit der neuen Personalie und fügt weiter an: „Mit Valentin bekommen wir ein sehr gut ausgebildetes Talent aus der Kaderschmiede der Rhein-Neckar-Löwen. Parallel wird Valentin nach seinem Abitur eine Ausbildung machen. Wir freuen uns auf 3 gemeinsame Jahre mit ihm!“

Neagu bringt bei 1,95 Meter Körpergröße stattliche 100 Kilogramm auf die Waage und ist ein weiterer Baustein im Verjüngungsprozess des Wölfe-Kaders, welcher bereits zuvor mit den Verpflichtungen von Yonatan Dayan auf der Mitte sowie Marino Mallwitz für das Tor eingeläutet wurde und auf eine beständige Zukunft ausgerichtet ist.