Neuer alter Trainer übernimmt Schweinfurter Mighty Dogs

Die lange Suche hat ein erfolgreiches Ende gefunden. Zdenek Vanc übernimmt ab sofort den Trainerposten beim ERV Schweinfurt in der Eishockey Bayernliga. Der 40-jährige Coach wird am Sonntag gegen den EHC Waldkraiburg erstmals wieder an der Bande für die Mighty Dogs stehen.

Vorstand Sergej Chevalier erklärt: „Mit Zdenec Vanc haben wir unseren Wunschtrainer bekommen. Die Trennung vor einem Jahr war dem Umstand geschuldet, dass es bei einigen Spieler eine Missstimmung gegenüber Zdenec gab. Leider ist es nun mal so, dass es leichter ist, einen Trainer zu ersetzen als eine halbe Mannschaft. Wir haben natürlich auch den Markt sondiert und mit einigen Kandidaten gesprochen, aber letztendlich deutete sich immer mehr an, dass wir mit Zdenec den Richtigen hinter der Bande haben. Wir halten ihn für sehr loyal zum ERV Schweinfurt, dies hat er mehrfach bewiesen und diese interne Lösung haben wir bevorzugt.  Des Weiteren konnte er sein privates und berufliches Umfeld koordinieren und festigen. Am Sonntag wird er zusammen mit Steffen Reiser an der Bande stehen und wird auch weiterhin von der Vorstandschaft und Steffen Reiser zu 100% unterstützt.“

Der gebürtige Tscheche trainierte zuletzt die U9 des ERV Schweinfurt und stand bereits für 61 Spiele, von denen er über 60% gewinnen konnte, als Coach für die Mighty Dogs hinter der Bande. Zudem führte der den ERV in der Saison 2017/18 zurück in die Bayernliga.

„Ich bin sehr froh, erneut die Mighty Dogs trainieren zu dürfen. Ich werde für den Verein und die Fans mein Bestes geben, um so viele Spiele wie möglich zu gewinnen. Wir werden in den nächsten Monaten 100% geben“, so der neue ERV Coach.

Der ERV Schweinfurt wünscht Zdenek Vanc einen guten Start und eine erfolgreiche Zeit bei uns in Schweinfurt, zudem bedanken wir uns bei Matthias Hesselbach und Steffen Reiser, die das Traineramt vorübergehend übernommen hatten, für ihr Engagement und die ausnahmslose Unterstützung des Vereins.  

(Quelle: www.mightydogs.de)