Neues Trainerteam für die Jungwölfe der DJK Rimpar

JUNGWÖLFE STARTEN MIT NEUEM TRAINERTEAM IN DIE SAISON 2021/22

Nach nur gut einem Jahr muss die Amtszeit von Manuel Feitz als Chefcoach der Jungwölfe der DJK Rimpar leider enden. Auf Grund von beruflichen Veränderungen zieht es ihn und seine junge Familie Richtung Ulm. Die Handball-Abteilung der DJK Rimpar bedankt sich bei Manuel Feitz nicht nur für seine exzellente Arbeit mit der Mannschaft, sondern auch für tolle Zusammenarbeit bei der Entwicklung unserer Strukturen in der Kooperation mit unseren Nachwuchsteams und der Bundesliga-Mannschaft. Hier sind wir beträchtliche Schritte vorwärts gegangen und wollen an dem eingeschlagenen Weg festhalten.

Nach dem ersten Vorbereitungsblock, der in der zweiten Augustwoche geendet ist folgte eine 9-tägige Trainingspause für die Bayernliga-Mannschaft. Mit sofortiger Wirkung übernehmen nach der Pause jetzt Felix Heinrich-Bignasse (bisheriger Co-Trainer), Bastian Krenz und Martin Frank die Mannschaft. Mit im Trainerteam verbleibt ebenfalls Philipp Reiß als Athletiktrainer und Physiotherapeut. Durch die breite Aufstellung des Trainerteams sollen eine möglichst hohe Abdeckung der Trainingseinheiten erreicht werden, um mit der noch sehr jungen Mannschaft auch viel im individuellen Bereich zu arbeiten. Martin Frank und Bastian Krenz nehmen parallel weiterhin ihre Aufgaben in der Nachwuchsförderung war.

Die Jungwölfe starten am 3. Septemberwochenende mit dem Spiel gegen den TSV Roßtal in die Bayernliga-Saison 2021/22.