Neuzugang bei s.Oliver Würzburg – Zach Smith kommt als athletischer Big Man

ATHLETISCHER BIG MAN MIT STARKER COLLEGE-KARRIERE 
Zach Smith hat bei s.Oliver Würzburg einen Vertrag für die Saison 2020/2021 unterschrieben 

Erst eine Verletzung am Handgelenk, dann das frühzeitige Saisonende aufgrund der Corona-Pandemie: Der zweite Neuzugang von s.Oliver Würzburg für die Spielzeit 2020/2021 hatte in seinem ersten Jahr in Europa sehr viel Pech. Jetzt will Zach Smith in der easyCredit BBL zeigen, was er drauf hat: Der 24 Jahre junge und 2,03 Meter große Absolvent der Texas Tech University „ist unserer Meinung nach bereit für den Durchbruch“, sagt Headcoach Denis Wucherer: „Er ist ein sehr athletischer Big Man mit einer starken College-Karriere. Er hat großes Potenzial und war auf der Suche nach der für ihn richtigen Situation, die er bei uns hoffentlich gefunden hat.“

Der gebürtige Texaner ist nach Tayler Persons, Brekkott Chapman und Cameron Hunt der vierte US-Amerikaner in Wucherers Aufgebot. Seine vier starken Jahre als „Red Raider“ der Texas Tech University endeten Ende März 2018 erst in der Runde der besten acht Mannschaften des NCAA-Finalturniers mit einer 59:71-Niederlage gegen den späteren March-Madness-Champion Villanova.

Nach sieben Spielen für die Atlanta Hawks in der NBA Summerleague startete Zachary K. Smith (geboren am 5. Januar 1996 in Plano/Texas) seine Profikarriere 2018/2019 in der G-League beim Farmteam der Charlotte Hornets: Für den “Greensboro Swarm“ stand er in 43 Partien auf dem Parkett und kam dabei in knapp 19 Minuten Spielzeit auf 4,9 Punkte, 5,6 Rebounds und 1,2 geblockte Würfe im Schnitt.

LUKE FISCHER WECHSELT NACH ORLEANS

Die erste Station des 24-Jährigen in Europa war in der abgelaufenen Saison VEF Riga in Lettland – allerdings erst ab Ende Februar, nachdem ihn ein Bruch des Handgelenks während der Saisonvorbereitung in Estland bei BC Kalev/Crano Tallinn einige Monate außer Gefecht gesetzt hatte. Drei Spiele mit durchschnittlich 10,7 Punkten und 7,7 Rebounds in durchschnittlich 17 Minuten Spielzeit konnte Zach Smith für Riga bestreiten, dann musste auch in Estland die Saison corona-bedingt beendet werden.

Der 2,03 Meter große Modellathlet ersetzt Luke Fischer, der ein neues Kapitel seiner Profikarriere in Frankreich bei Entente Orleans 45 aufschlägt: „Luke hat sich, wie vor ihm schon Cameron Wells, durch seine starken Leistungen bei uns einen sehr gut dotierten Vertrag in Frankreich verdient, zu dem man ihn nur beglückwünschen kann“, so Geschäftsführer Steffen Liebler: „Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute und viel Erfolg.“

DER KADER VON S.OLIVER WÜRZBURG FÜR DIE SPIELZEIT 2020/2021:

Felix Hoffmann (D), Nils Haßfurther (D), Joshua Obiesie (D), Jonas Weitzel (D), Cameron Hunt (USA), Tayler Persons (USA), Brekkott Chapman (USA), Zachary Smith (USA).

Zugänge:
Tayler Persons (Leiden/Niederlande), Zach Smith (Riga/Lettland).

Abgänge:
Cameron Wells (Gravelines/Frankreich), Skyler Bowlin (Thessaloniki/Griechenland), Luke Fischer (Orleans/Frankreich), Jordan Hulls (Ziel unbekannt).