Person mit Flasche geschlagen und Polizeibeamten angegriffen

Würzburg/Innenstadt: Am Samstag gegen 16.25 Uhr befanden sich zwei Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt am Bahnhofsvorplatz. Das plötzliche bersten einer Glasfalsche ließ die Beamten auf zwei Personen aufmerksam werden, von denen einer dem anderen eine Glasflasche gegen den Kopf schlug. Anschließend packte der Angreifer den Verletzten mit beiden Händen am Kragen und es stand augenscheinlich ein weiterer Angriff bevor.

Um dies zu verhindern, trennten die Beamten die beiden Personen. Der 36jährige aus dem Landkreis ließ sich allerdings nicht beruhigen und ging nun mit geballten Fäusten auf einen der beiden Polizeibeamten los. Dieser konnte sich mit dem Einsatz von Pfefferspray gegen den Angriff wehren. Der Aggressor wurde überwältigt und gefesselt.

Eine Atemalkoholanalyse ergab bei ihm einen Wert von umgerechnet 3,08 Promille. Im  Anschluss an die Sachverhaltsaufnahme wurde die Person in Gewahrsam genommen und ein Strafverfahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Der Angegriffene wurde durch den Schlag mit der Flasche glücklicherweise nur leicht verletzt.