Person springt von Autobahnbrücke und überlebt

Am Donnerstag Abend stürzte sich eine Person von der Autobahnbrücke Randersacker auf der A3.
Sie landete auf einer kleinen Insel und war trotz einer Fallhöhe von 16 Metern wach und ansprechbar.
Mit einem Boot wurde die Person zum Hafen nach Eibelstadt und vor dort in eine Klinik transportiert.
Es waren insgesamt 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungs- und Wasserdienste, ein Rettungshubschrauber und die Polizei im Einsatz.

Wer selbst den Gedanken hat sein Leben zu beenden, enthält kostenlose und anonyme Hilfe unter der Telefonhotline 0800/1110111 oder 0800/1110222.