Pilze gesucht, Frau verloren und nichts gefunden

Pilze gesucht, Frau verloren und nichts gefunden – so hat die Polizei in Lohr einen außergewöhnlichen Einsatz in Worte gefasst. Alles beginnt am Sonntagmittag, als ein Senioren-Ehepaar in den Wald spaziert um Pilze zu sammeln. Schon nach kurzer Zeit war die 78-jährige Ehefrau verschwunden. Nach erfolgloser Suche hat der 80-jährige Mann einen Notruf abgesetzt. Mit einem Geländewagen und der Hundestaffel auf Abruf ist die Polizei dann in den Wald gefahren und hat die Ehefrau gesucht – allerdings ohne den Mann mitzunehmen. Die Polizisten haben die Frau dann recht schnell gefunden und sind zurück zu ihrem Mann gefahren, der an Ort und Stelle gewartet hat. Beide sind dann auch noch nach Hause gefahren worden. Einen Wermutstropfen hat diese Geschichte: nicht ein einziger Pilz ist im Korb gelandet.