Plantschen, Rutschen, Schwimmen – Das Aschaffenburger Freibad hat geöffnet

Freibad Aschaffenburg öffnet

Das Warten hat ein Ende. Die Inzidenzen sinken und die Freibäder dürfen – mit entsprechenden Auflagen – wieder öffnen. Das gilt auch für das Freibad der Aschaffenburger Freizeitwelt. Das Freibad öffnet am Mittwoch, den 26. Mai.  Auf dem Startblock stehen auch die BBQ Jungs, die die Gastronomie in der Aschaffenburger FreizeitWelt übernommen haben.

Zeitfenster und Ticketbuchung

Um öffnen zu dürfen und die Ausbreitung des Coronavirus „Sars-CoV-2“ weiter einzudämmen, musste ein Hygienekonzept vorgelegt werden, das die Vorgaben der Staatsregierung berücksichtigt. So ist beispielsweise der Eintritt nur in festgelegten Zeitfenstern und mit einem zuvor gebuchten Online-Ticket möglich.

Hygiene hat Priorität

Neben Abstand wird im Freibad auch die Desinfektion großgeschrieben. Die sanitären Einrichtungen werden in den Pausen gereinigt. Die Duschen im Innenbereich bleiben vorübergehend geschlossen und die Toiletten sind nur eingeschränkt nutzbar. Wer Sorgen hat, das Virus könnte sich über das Wasser ausbreiten, kann aufatmen: Laut Aussagen des Umweltbundesamtes führen Filtration und Desinfektion dazu, dass Viren verlässlich deaktiviert werden.

900 Gäste begrenzt – Online-Ticketverkauf

Das Besucherkontingent ist aufgrund der Infektionsschutzvorgaben wie in 2020 auf 900 Gäste begrenzt. Der Einlass ist daher nur und ausschließlich mit einem vorherigen Online-Ticketkauf inklusive Zeitfensterbuchung über die Stadtwerke-App, die Stadtwerke Webseite www.stwab.de, das Online Ticketportal www.stwab.service-now.com/abe/ oder über die Startseite der FreizeitWelt: www.freizeitwelt-aschaffenburg.de möglich. Für Badegäste ohne Internetzugang oder ohne Onlinebezahlmöglichkeit wird ein Barzahlungsservice an der Kasse im Freibad und im Servicecenter in der Werkstraße bereitgestellt.

Negatives Testergebnis vorlegen

Weitere Zugangsvoraussetzung ist für alle Personen über 6 Jahren bei einer 7-Tages-Inzidenz in der Stadt Aschaffenburg zwischen 50 und 100 ein aktuelles negatives Testergebnis (ein Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Alternativ gilt der Nachweis des vollständigen Impfschutzes (ab 14 Tage nach abschließender Impfung) oder im Falle einer überstandenen Covid-19-Infektion der Nachweis des positiven PCR-Testergebnisses, welches mindestens 28 Tage alt und nicht älter als sechs Monate ist. Liegt die Inzidenz 7 Tage lang beständig in der Stadt unter 50, entfällt diese Vorschrift.

Daten müssen gesichert werden

Um die Nachverfolgung von Infektionsketten zu gewährleisten, muss ein Formular mit persönlichen Daten wie Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer sowie ggf. E-Mail-Adresse ausgefüllt und am Kassenhäuschen abgegeben oder der aushängende QR-Code mit der LUCA-App gescannt werden. Nach Kontrolle des ausgedruckten oder digitalen Online-Tickets sowie der weiteren Zugangsvoraussetzungen im Kassenbereich des Freibades erhalten die Gäste ihre Zugangsberechtigung. Diese gilt maximal für den gebuchten Zeitraum und kann bei schlechtem Wetter, Krankheit oder Ausfall nicht zurückerstattet werden.

Schnellteststation vor Ort

Wer einen aktuellen Coronatest als Einlassvoraussetzung benötigt, kann sich vor Ort, im Eingangsbereich der Eishalle, kostenlos testen lassen. Die Schnellteststation ist 7 Tage die Woche von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tests sind kostenfrei und gelten 24 Stunden im Raum Aschaffenburg sowie im Landkreis. Wer einen Zeitslot für das Freibad gebucht hat, sollte sich allerdings rechtzeitig vor Einlass zum Testen einfinden, um nicht wertvolle Badezeit durch eventuelle Wartezeiten zu verlieren.

Zeitfenster und Preise

Die folgenden Zeitfenster stehen zur Verfügung:

Montag bis Freitag
6:30 bis 10:00 Uhr
11:00 bis 16:00 Uhr
17:00 bis 20:30 Uhr

Samstag bis Sonntag
7:30 bis 13:30 Uhr
14:30 bis 20:00 Uhr

Tickets können mit einem Vorlauf von 10 Tagen gebucht werden. Eine Eintrittskarte für Erwachsene kostet 3,00 Euro, Kinder über 6 Jahre und älter/Schwerbehinderte kosten 1,50 Euro. Kinder unter 6 Jahren und Begleitpersonen Schwerbehinderter haben freien Eintritt. Kinder unter 14 Jahren dürfen nicht ohne Begleitung Erwachsener in das Bad.
Immer aktuell informiert in unter FreizeitWelt Aschaffenburg https://www.instagram.com/stwaburg/