Polizei fahndet nach „Planenschlitzern“

In der Nacht zum Donnerstag waren sogenannte Planenschlitzer bei Schondra im Landkreis Bad Kissingen unterwegs.

Unbekannte haben an einer Rastanlage an der A7 insgesamt 34 Sattelanhänger aufgeschnitten. Ein Zeuge hat zudem beobachten können, wie zwei Personen eilig in das benachbarte Waldgebiet geflüchtet sind. Beamten der Verkehrspolizei und örtlicher Dienststellen haben nach dem Eintreffen erfolglos nach den mutmaßlichen Tätern gefahndet. Die haben zwar keine Wertgegenstände aus den LKW entwendet, der Gesamtsachschaden beträgt jedoch mehrere Tausend Euro.

Die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck sucht nun in der Bevölkerung nach Hinweisen. Wer Auskunft zu verdächtigen Personen im Rastbereich Rhön-Ost oder Rhön-West geben kann oder zum Fluchtfahrzeug, kann sich unter der Telefonnummer 09722/9444-0 melden.