Qool Sharks Würzburg feiern den ersten Sieg der Saison

Basketball 2. Bundesliga Damen: QOOL SHARKS Würzburg – TS Jahn München 72:59 (14:17, 25:7, 27:17, 12:18)

Die QOOL SHARKS der TG Würzburg gewannen ihr erstes Spiel der neuen Saison in der heimischen Feggrube gegen die TS Jahn München mit 72:59.

Im ersten Viertel machten sich die Spielerinnen vom Würzburger Trainer Thomas Glasauer selbst schwer. Sehenswerte Angriffsaktionen konnten auch korbnah nicht abgeschlossen werden. Auf der anderen Seite spielte der Gast aus München konzentriert und ging mit einer 14:17-Führung in die Viertelpause.

Da fand Coach Glasauer offensichtlich die richtigen Worte. In der Ganzfeldverteidigung wurde eine Schippe draufgelegt. Die daraus resultierenden Ballgewinne führten auf der anderen Seite zu leichten Punkten. Jetzt lief der Ball wie am Schnürchen und alle Spielerinnen konnten beim Abschluss glänzen. Mit 39:24 ging es in die Halbzeit.

Mit Beginn des dritten Viertels bauten die Gastgeberinnen mit guter Verteidigung gutem Zusammenspiel den Vorsprung bis auf 22 Punkte aus. In die letzte Viertelpause ging es mit einer 60:41 Führung. Allerdings gaben die Oberbayern nie auf und konnten dank der starken Theresa Spatzier bis zum Ende auf 13 Punkte verkürzen.

Auf Würzburger Seite war Paige Bradley als Werferin überragend. Sie konnte fünf ihrer sechs Dreierversuche im gegnerischen Korb versenken.

Würzburg: Dröll 2, Häckel 3/1 Dreier, Böhmke 1, Jochimczyk 7, Wahl 6, Fuchsbauer, Yohn 14/1, Muck 6, Bozic 7/2, Wennemoser 4, Bradley 18/5, Bertholdt 4

München: Spatzier 25/2, Fackler 8/1, Molz 7

Quelle: QOOL SHARKS (FM)