Qool Sharks Würzburg gewinnen sicher in Langen

2. TOYOTA DBBL:  Rhein Main Baskets – QOOL SHARKS Würzburg 64:73 (22:38)

Mit einem nie gefährdeten 64:73-Auswärtssieg in Langen behalten die QOOL SHARKS aus Würzburg auch nach dem siebten Spiel ihre weiße Weste. Die Unterfranken begannen äußerst aggressiv in der Verteidigung und konnten nach Ballgewinnen leichte Fastbreakpunkte erzielen. Eine Auszeit der Hausherrinnen zeigte den gewünschten Erfolg und die Rhein Main Baskets konnten bis zur Viertelpause auf 18:22 verkürzen.

Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Würzburger Damen ihre gute Teamdefense und erlaubten der Heimmannschaft nur vier Punkte in diesem Viertel. Bis zur Halbzeitpause konnte ein 22:38-Vorsprung herausgespielt werden.

Trotz der vielen Ballverluste auf beiden Seiten zeigte die Mannschaft von Trainer Thomas Glasauer aber auch teilweise guten Teambasketball im Angriff. Vor allen Dingen Fine Böhmke und Paige Bradley konnten Kapital aus den insgesamt 20 Assists der QOOL SHARKS schlagen. Beide verwandelten vier Dreipunktewürfe, die blitzsauber herausgespielt waren.

Wie ausgeglichen die Würzburger diese Saison besetzt sind, zeigt auch die Tatsache, dass keine Spielerin mehr als 30 Minuten und fast 10 Spielerinnen mehr als 10 Minuten Spielzeit bekamen.

Keine große Ruhepause gibt es für die jungen Damen der TG Würzburg. Bereits am Mittwoch kommt es um 19:30 Uhr in der Feggrube zum fränkischen Derby in der 2. TOYOTA DBBL gegen DJK Don Bosco Bamberg. Gleich am Samstag folgt dann das nächste Heimspiel. Um 17 Uhr ist dann der ASC Theresianum Mainz zu Gast. Sollte in beiden Spielen ein Sieg gelingen, könnten die QOOL SHARKS die Tabellenspitze erklimmen.

Es spielten:

Würzburg: Dröll 6, Zimmermann, Böhmke 12/4, Jochimczyk, Wahl 6, Fuchsbauer, Yohn 8, Muck 2, Bozic, Wenemoser 8, Daub 10, Bradley 21/4

Langen: Wotzlaw 10, Süssmann 16/1, Seegräber 11/2, Weyell 14

Quelle: QOOL SHARKS (FM)