Raser in Schweinfurter Fußgängerzone – 19-jähriger BMW-Fahrer festgenommen

Am vergangenen Samstagabend sind die Menschen in der Schweinfurter Innenstadt mit einem Schrecken davongekommen. Dort hat ein 19-Jähriger ein Einfahrtverbot für die Fußgängerzone übersehen. Laut Polizei kam der Autofahrer aus der Manggasse auf den Roßmarkt. Von dort aus fuhr er mit hoher Geschwindigkeit über die Hohe Brückengasse in Richtung Fischerrain. Mehrere Passanten konnten rechtzeitig dem BMW ausweichen, wodurch es keine Verletzten gab. Dank mehrerer Zeugenaussagen haben die Streifenbeamten den Raser ausfindig machen können und haben ihn festgenommen. Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um weitere Hinweise aus der Bevölkerung.