Regionalligist Schweinfurt 05 in Vorbereitung gestartet

Am Montag, den 13. Januar 2020 hat der 1. FC Schweinfurt 05 mit der Vorbereitung der restlichen Runde gestartet. Um 14 Uhr ging es für die Mannschaft um Cheftrainer Tobias Strobl wieder auf den Trainingsplatz. Bereits am Samstag, den 18. Januar 2020 findet das erste Testspiel im Willy-Sachs-Stadion gegen die U19 von Holstein Kiel statt. Anpfiff ist um 13 Uhr.

Bis zum Start der Regionalliga Bayern 2019/2020 am 7. März 2020 auswärts gegen den SV Heimstetten stehen für den FC einige Vorbereitungsspiele auf dem Plan.

» 18. Januar 2020 – 13 Uhr – Testspiel U19 Holstein Kiel – Willy-Sachs-Stadion

» 01. Februar 2020 – 14 Uhr – Testspiel Würzburger FV – Willy-Sachs-Stadion

» 06. Februar 2020 bis 13. Februar 2020 – Trainingslager in Belek (Türkei)

» 22. Februar 2020 – 14 Uhr – Testspiel TSV Großbardorf – Willy-Sachs-Stadion

» 29. Februar 2020 – 13.30 Uhr – Testspiel SpVgg Greuther Fürth II – Willy-Sachs-Stadion

Cheftrainer Tobias Strobl freut sich auf die Vorbereitung und hofft auf einen erfolgreichen Start der restlichen Runde. „Die Jungs haben Lust, die Akkus sind wieder aufgeladen. Man spürt die Euphorie und die Freude darüber, dass es nach so einer langen Zeit endlich wieder los geht“.

Auch Sportlicher Leiter Björn Schlicke ist gespannt, wie sich die Mannschaft nach der Vorbereitung zurück in der Liga zeigt: „Die Jungs waren im Winter sehr motiviert, da ist ein richtiger Schwung durch die Mannschaft gegangen. Ich glaube die Tatsache, dass wir 8 Punkte zurück liegen, ist Motivation genug. Daher mussten wir in der Winterpause kein anderes Ziel aussprechen. Wir wissen, dass es eine Challenge ist, die wir angehen wollen, dass wir wie in den letzten Spielen vor der Winterpause kämpfen und unsere Punkte holen“.