Renovierung des Würzburger Käppele – Aber wer soll das bezahlen?

Das Würzburger Käppele ist sanierungsbedürftig. Die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an der beliebten Wallfahrtskirche sollen 2024 beginnen, jedoch ist bislang unklar, wie die Finanzierung bewältigt werden soll. Die anfallenden Kosten werden auf rund sechs Millionen Euro geschätzt – ein Betrag, der die Kirchenstiftung Käppele überfordert. Um diese zu unterstützen wurde vor wenigen Monaten ein Förderkreis ins Leben gerufen: der „Freundeskreis Käppele Würzburg“. Dessen Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, durch Spenden die fehlenden Kosten für die Aufbereitung des historischen Gebäudes aufzutreiben.