Rimparer Wölfe chancenlos gegen Nettelstedt-Lübbecke

In der 2. Handball-Bundesliga verlieren die Rimparer Wölfe gegen den TuS Nettelstedt-Lübbecke mit 21:33. Bereits zur Pause liegen die deutlich unterlegenen Wölfe mit 10:16 gegen den Tabellendritten in Rückstand.

Rimpar liegt mit 6:7 Siegen weiter auf Rang 9 und hat jetzt drei Heimspiele in Folge.

Rimpar: Mallwitz (1.- 40.), Wieser (41.- 60.), Schömig 5 Tore, Karle 2, Neagu, Schmidt 2, Kaufmann 2, Wirtz 2, Meyer 1, Schulz 3, Brielmeier 1, Sauer 2, Kovacic, Bialowas 1.

Spielfilm: 1:2 (6.), 4:4 (11.), 6:4 (14.), 8:7 (17.), 12:7 (21.), 12:8 (23.), 14:8 (27.), 16:10 (Halbzeit),
19:12 (34.), 21:16 (40.), 25:16 (46.), 27:17 (49.), 33:21 (Endstand).