Rimparer Wölfe gewinnen knapp bei der HSG Krefeld

Mit 20:19 haben die Rimparer Wölfe bei der HSG Krefeld gewonnen.

Zur Pause sah es noch nach einem deutlichen Sieg der Gäste aus (14:8), im zweiten Durchgang ging dann aber nicht mehr viel zusammen bei der Mannschaft von Trainer Ceven Klatt, die in der zweiten Hälfte nur noch 6 Treffer erzielen konnte.

Nach zwei Partien stehen die Wölfe mit 3:1 Punkten auf Rang 6. Nächste Woche geht es zum VfL Gummersbach.