Rimparer Wölfe gewinnen zuhause gegen TUSEM Essen

DJK Rimpar Wölfe – TuSEM Essen 28:26 (14:16)

Die Rimparer Wölfe gewinnen in der 2. Handball-Bundesliga mit 28:26 gegen den ehemaligen deutschen Meister aus Essen und feiern damit einen versöhnlichen Jahresabschluss.

Rimpar liegt gegen die Gäste immer wieder zurück, kann sich aber letztlich vor über 1700 Zuschauern doch durchsetzen.

Damit klettert Rimpar auf Rang 10.

Rimpar: Brustmann (14 Paraden), Wieser – Karle, Gempp 2, Schmidt 2, Kaufmann 3, Siegler 3, Meyer 1, Bauer 2, Schulz 3, Backs 2, Brielmeier, Herth 5, Sauer 5

Spielfilm: 1:2 (3.), 4:3 (7.)., 5:5 (10.), 5:9 (15.),10:10 (20.), 13:13 (28.), 14:16 (Halbzeit) 16:17 (34.), 18:18 (38.), 20:20 (39.), 20:23 (43.), 24:23 (52.), 26:25 (56.), 28:26 (Endstand).