Rimparer Wölfe holen Auswärtssieg in Dresden

In der 2. Handball-Bundesliga gewinnen die Rimparer Wölfe beim HC Elbflorenz Dresden mit 28:25.

Zur Pause führen die Hausherren noch mit 13:12, aber im 2. Durchgang drehen die Gäste die Partie – und das ohne Kreisläufer Patrick Gempp, der in den Anfangsminuten verletzt ausfällt.

Am kommenden Samstag spielt Rimpar zuhause gegen Hüttenberg.