Rimparer Wölfe verlieren in der 2. Handball-Bundesliga in Nordhorn

Die Rimparer Wölfe verlieren in der 2. Handball-Bundesliga mit 24:26 bei der HSG Nordhorn (12:17).

Nach schwachem Beginn kämpfen sich die Wölfe in der Schlussphase zurück ins Spiel und haben  sogar die Chance zum Ausgleich. Aber ein vergebener Siebenmeter und eine weitere Wurfchance lassen die Wölfe liegen – Nordhorn macht mit dem letzten Treffer zum 26:24 schließlich den Deckel drauf auf diese Partie.

Die Mannschaft von Trainer Matthias Obinger bleibt damit auf einem Abstiegsplatz.