Ringen: TV Unterdürrbach auch 2018 auf Medaillenkurs

Für die jugendlichen Ringer aus dem Dürrbachtal ging es kurz nach dem Jahreswechsel bereits in die Vollen. Bei den Bezirksmeisterschaften im freien und im griechisch-römischen Stil, konnten krankheitsbedingt insgesamt nur fünf der Unterdürrbacher Nachwuchsringer auf die Matte gehen, brachten aber trotzdem sieben Medaillen mit nach Würzburg.

Marvin Richter errang im Freistil die Bronze Medaille und belegte den vierten Platz im klassischen Stil. Fünf seiner zehn Gegner konnte er nach spannenden Kämpfen besiegen.

Chris Pein konnte nur eine Meisterschaft ringen und belegten den 3. Platz im Freistil.

Gianni Giuca startete ebenfalls nur einmal und wurde Bezirksmeister in der Klasse bis 63kg griechisch-römisch.

Bis 47kg konnte in beiden Stilarten jeweils die Silbermedaille von Mario Danci errungen werden.

Doppelter Bezirksmeister in der Gewichtsklasse bis 26kg wurde Lennox Adam, der im freien und im griechisch-römischen Stil, seine insgesamt sieben Gegner alle besiegen konnte.

Gleich nachgelegt wurde dann auf dem Maintalturnier in Schonungen.

Beim traditionellen Turnier mit internationaler Beteiligung traten in diesem Jahr ca. 150 Teilnehmer an.

Mario Danci musste nur einmal auf die Matte und konnte nach einem Schultersieg schon den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Gianni Giuca belegte den dritten Platz, nachdem er die Matte zwei mal als Sieger und zwei mal als Verlierer verließ.

Nach fünf aktionsreichen Kämpfen konnte Lennox Adam mit der Silbermedaille die Heimreise antreten.  Nur gegen einen holländischen Kämpfer des Ringerstützpunktes Olympia Utrecht hatte er knapp das Nachsehen, während er die restlichen Gegner alle schulterte.