Riskantes Überholmanöver – Sattelzugfahrer provoziert Auffahrunfälle und flüchtet

Überholen für den schlechten Zweck: frei nach diesem Motto war ein Sattelzugfahrer gestern Vormittag auf der B286 in Richtung Schweinfurt unterwegs. Beim Versuch, zwischen den Anschluss-Stellen Unterspiesheim und Schwebheim einen vorausfahrenden LKW zu überholen, Bmussten die Fahrer mehrerer entgegenkommenden Fahrzeuge stark abbremsen. So konnte eine Frontalkollision mit dem roten Sattelzug vermieden werden.
Durch das starke Abbremsen kam es auf der Gegenfahrbahn jedoch gleich zu 4 Auffahrunfällen.
5 Personen wurden leicht verletzt. Der Schaden an den Autos liegt bei rund 33.000 Euro. Der Fahrer der roten Scania-Zugmaschine mit slowenischer Zulassung hat Fahrerflucht begannen und bleibt unbekannt.