Rotlicht missachtet – LKW rammt Fiat

Sie hatte wohl einen Schutzengel. Am Montagnachmittag kam es in Kitzingen an der Bahnunterführung zur Kaltensondheimer Straße zu einem Unfall. Ein LKW-Fahrer fuhr von der Westtangente kommend bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein und rammte dabei den Fiat Stilo einer 27-jährigen. Der PKW kam durch den Aufprall ins Schleudern und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der mit Kies beladene LKW überfuhr weiterhin die Verkehrsinsel, beschädigte mehrere Verkehrszeichen und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Wie durch ein Wunder erlitten die Fiat-Fahrerin und die drei Kinder im Alter von 13 bis 17 Jahren nur leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 7000 Euro.