s.Oliver Würzburg beim Gezeiten Haus-Cup in Rhöndorf zu Gast

Zweieinhalb Wochen nach dem Beginn der Saisonvorbereitung stellt sich das Team von s.Oliver Würzburg zum ersten Mal öffentlich vor: Wie in den vergangenen Jahren sind Headcoach Denis Wucherer und seine Truppe am Wochenende beim Turnier um den Gezeiten Haus Cup in Rhöndorf zu Gast. Im Halbfinale geht es im Dragon Dome am Samstag ab 19:00 Uhr gegen den ProA-Ligisten Gladiators Trier. Alle Spiele des Turniers werden live und kostenfrei auf sportdeutschland.tv übertragen.

Zwei nichtöffentliche Testspiele im heimischen Trainingszentrum haben die Wucherer-Schützlinge bereits hinter sich: Einem 68:56-Erfolg gegen die MLP Academics Heidelberg (ProA) am vergangenen Sonntag folgte am Donnerstag ein 86:77-Sieg gegen den belgischen Erstligisten Hubo Limburg United. Wegen schwacher Wurfquoten lag s.Oliver Würzburg zur Halbzeit noch mit 35:40 zurück, steigerte sich dann aber nach der Pause und drehte die Partie.

„Wir sind jetzt zwei Wochen im Training, da sind die Jungs natürlich relativ müde. Trotzdem haben wir uns gegen eine Mannschaft durchgesetzt, die mit Haken und Ösen gespielt und uns das Leben sehr schwer gemacht hat. Ich bin ganz zufrieden, es waren ein paar gute Sachen dabei“, sagte Wucherer nach dem Spiel.

Beim Turnier in Rhöndorf erwartet der Headcoach von seinen Spielern, „dass sie sich ähnlich wie heute zusammenraufen und durchsetzen, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Es geht in dieser Phase der Vorbereitung darum, sich kennenzulernen und verschiedene Automatismen, gerade in der Verteidigung, hineinzubekommen. Da hilft jede Minute, in der die Jungs zusammen auf dem Parkett stehen.“

Das Turnier um den Gezeiten Haus Cup beginnt am Samstag um 16:30 Uhr mit dem Halbfinale zwischen den Gastgebern Dragons Rhöndorf und ihrem easyCredit BBL-Kooperationspartner Telekom Baskets Bonn. Um 19:00 spielen dann s.Oliver Würzburg und die RÖMERSTROM Gladiators Trier um den Einzug ins Endspiel. Zum Kader des ProA-Viertelfinalisten gehört immer noch der ehemalige Würzburger Bundesliga-Spieler Jermaine Bucknor – der Kanadier ist inzwischen 35 Jahre alt.

Die beiden unterlegenen Mannschaften treffen am Sonntag um 14 Uhr im Spiel um Platz 3 aufeinander, das Finale um den Gezeiten Haus Cup 2019 beginnt um 16.30 Uhr. Am Montag bricht der Würzburger Tross dann Richtung Bormio in den italienischen Alpen auf, wo wie im vergangenen Jahr bis zum 9. September ein Höhentrainingslager auf dem Programm steht.

Der Höhepunkt der Saisonvorbereitung steigt am Donnerstag, 12. September ab 18:00 Uhr in der s.Oliver Arena: Mit Darussafaka Istanbul ist ein Top-Team aus der Türkei in der rot-weißen Turnhölle zu Gast. Die Gäste aus Istanbul haben 2018 den 7Days EuroCup gewonnen und spielten in der vergangenen Spielzeit in der EuroLeague.

Tickets für die offizielle Saisoneröffnung zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 9 Euro, freie Platzwahl) sind im Online-Shop erhältlich.