s.Oliver Würzburg gewinnt nach spannender Schlussphase in Hamburg

s.Oliver Würzburg hat bei den Hamburg Towers mit 86:83 gewonnen.

Würzburg liegt bereits zur Pause deutlich mit 50:40 in Führung – aber 1:15 min. vor dem Ende kann Hamburg doch nochmal ausgleichen zum 81:81.

An der Freiwurflinie behält Würzburg die Nerven und sichert in der Schlussphase doch noch den unnötig knappen Sieg.

Beste Werfer bei den Gästen sind einmal mehr Spielmacher Cameron Wells (15 Punkte, 6 assists) und Skyler Bowlin (15 P.), auch Jordan Hulls (13) und Victor Rudd (13) treffen zweistellig.

Die Mannschaft von Headcoach Denis Wucherer feiert den 10. Sieg und festigt damit den derzeitigen Play-Off-Platz.