s.Oliver Würzburg tritt beim REWE-Cup in Hagen an

WUCHERER: „HAGEN IST IMMER EINE REISE WERT“

 

S.OLIVER WÜRZBURG TRITT BEIM REWE CUP AN 

Nach zwei Partien gegen den tschechischen Erstligisten USK Prag und weiteren Testspielen gegen die beiden ProA-Clubs aus Jena und Nürnberg wird s.Oliver Würzburg am Wochenende beim REWE Cup in Hagen zum ersten Mal seit Beginn der Saisonvorbereitung auf einen Konkurrenten aus der easyCredit BBL treffen. Wer der Gegner sein wird, entscheidet sich in den beiden Halbfinalspielen des Turniers am Samstag: Die Schützlinge von Headcoach Denis Wucherer treffen in der Krollmann Arena vor bis zu 2.000 Zuschauern um 19:00 Uhr auf Gastgeber Phoenix Hagen (ProA). Drei Stunden vorher spielen die beiden hessischen Kontrahenten FRAPORT SKYLINERS und JobStairs GIESSEN 46ers um den Einzug ins Endspiel. Alle Partien beim REWE Cup werden live und kostenlos im Stream bei sportdeutschland.tv übertragen.

„Aus meiner Zeit in Leverkusen weiß ich, dass Hagen immer eine Reise wert ist. Wir freuen uns auf ein interessantes Turnier, das für uns drei Wochen nach dem Start in die Saisonvorbereitung sicherlich eine gute Standortbestimmung sein wird“, sagt Denis Wucherer: „Im Halbfinale gegen Hagen erwartet uns ein ambitionierter ProA-Club, der zuhause spielt und in seiner Vorbereitung zwei Wochen weiter sein wird als wir. Auch unser Spiel am Sonntag gegen Frankfurt oder Gießen wird drei Wochen vor dem Saisonstart auf jeden Fall ein guter Test für unsere Jungs.“

Für Spielmacher Luciano Parodi kommt das Turnier in Hagen nach einem Muskelfaserriss noch zu früh. Beim zuletzt leicht angeschlagenen William Buford und bei Aigars Skele (gebrochener Zeh) sieht es etwas besser aus – bei beiden Neuzugängen ist ein Einsatz am Wochenende nicht ausgeschlossen.

Für Halbfinal-Gegner Phoenix Hagen ist das Heim-Turnier mit zwei Partien gegen Erstliga-Teams der Höhepunkt der Saisonvorbereitung. Der Traditionsclub hat sich zum Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren die spotliche und finanzielle Basis für eine Rückkehr in die easyCredit BBL bis zum Jahr 2025 zu schaffen. In der kommenden ProA-Saison wollen die Feuervögel mit dem BBL-erfahrenen Headcoach Chris Harris so viele Siege wie möglich einfahren.

Ob es für s.Oliver Würzburg am Sonntagnachmittag zu einem Wiedersehen mit Florian Koch kommt, steht nach den beiden Halbfinals fest: Der 29-Jährige wechselte in diesem Sommer aus Unterfranken nach Mittelhessen und trifft mit seinen derzeit ersatzgeschwächten JobStairs GIESSEN 46ers am Samstag um 16 Uhr in der Krollmann Arena im ersten Halbfinale auf die FRAPORT SKYLINERS. Die Verlierer der beiden Partien am Samstag stehen sich am Sonntag um 14 Uhr im Spiel um Platz 3 gegenüber, das Endspiel um den REWE Cup beginnt drei Stunden später, also um 17:00 Uhr.