Schulbus fährt Schüler in Wiesentheid an

Ein 12-jähriger Junge wurde am Dienstagmorgen in Wiesentheid von einem Schulbus angefahren. Dabei erlitt er schwere Verletzungen an beiden Füßen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Würzburg gebracht.

Der Unfall habe sich laut der Polizei ereignet, als der Busfahrer in einen Wendeplatz einfuhr. Dort standen etwa 15 Schulkinder vor der Absperrung. Der Busfahrer habe die Haltestelle in Schrittgeschwindigkeit angesteuert. Der zwölfjähriger Schüler stand jedoch zu nah an dem heranrollenden Schulbus und wurde deshalb von einem Vorderreifen des Schulbusses erfasst.