SchuldnerAtlas 2019 – Landkreise Würzburg & Schweinfurt unter den Top 10 der niedrigsten Überschuldungsquoten

Heute wurde in Düsseldorf der SchuldnerAtlas 2019 veröffentlicht. Zum Stichtag, den 1. Oktober 2019, betrug die Überschuldungsquote bundesweit exakt 10 Prozent. Die Überschuldungsquote beschreibt den Anteil überschuldeter Personen im Verhältnis zu allen Erwachsenen in Deutschland. Demnach sind rund 6,9 Millionen Bürger überschuldet und weisen „nachhaltige Zahlungsstörungen“ auf. Das sind rund 10.000 Personen weniger als im vergangenen Jahr (minus 0,1 Prozent). Zehn Bundesländer verzeichnen einen Rückgang der Überschuldungsquote. Bayern (7,31 Prozent) und Baden-Württemberg (8,23 Prozent) führen weiterhin das Ranking der Bundesländer mit der geringsten Überschuldung an. Auch regional betrachtet können wir zufrieden sein: der Landkreis Schweinfurt ist auf Platz 3 der Bezirke mit der niedrigsten Überschuldungsquote, im bundesweiten Vergleich. Dicht gefolgt vom Landkreis Würzburg – der liegt auch Platz 5. Auch die Landkreise Main-Spessart und Rhön-Grabfeld haben Spitzenwerte, mit dem 11. und 15. Platz! Im Vergleich dazu: die Stadt Schweinfurt liegt auf Platz 269.