Schweinfurt 05 behauptet Tabellenführung in der Regionalliga

Nach der rauschenden Pokalparty am Dienstag blieb der Kater für den 1. FC Schweinfurt 05 in der Regionalliga aus. Aber es war wie erwartet ein zähes Ringen gegen einen couragiert auftretenden FC Memmingen, ehe am Ende drei Punkte für die Schnüdel unter Dach und Fach waren.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag: Keine vier Minuten waren absolviert, da nahm Sascha Korb Maß und hämmerte einen Freistoß aus etwa 30 Metern Entfernung in den rechten Winkel (4.). Besser hätte es für die Gastgeber nicht losgehen können. Rund 20 Minuten vor dem Ende entschied der FC 05 dann das Match. Gianluca Lo Scrudato setzte Pius Krätschmer in Szene, der nach innen zog und FCM-Keeper Martin Gruber zum 2:0-Endstand überwand (72.).

1. FC Schweinfurt 05: Luis Maria Zwick, Marco Fritscher, Stefan Kleineheismann, Gianluca Lo Scrudato, Lukas Billick, Benedict Laverty, Sascha Korb, Pius Krätschmer (76. Florian Pieper), Stefan Maderer (67. Kevin Fery), Adam Jabiri, Amar Suljic (86. Mohamad Awata) – Trainer: Timo Wenzel

Tore: 1:0 Sascha Korb (4.), 2:0 Pius Krätschmer (72.)