Schweinfurt 05 gewinnt sicher in Burghausen

Die Gäste erzielten bereits in der sechsten Minute das 0:1: Nach einer lang gezogenen Flanke konnte sich Amar Suljic behaupten, bediente den an der Strafraumgrenze lauernden Kevin Fery, der mit einem überlegten Flachschuss vollstrecke. Nach einer guten Viertelstunde hatten die Hausherren Pech, denn nach einer Ecke touchierte ein Kopfball von Kevin Hingerl die Latte.

Besser machten es die Unterfranken, die wenig später nachlegten: Eine immer länger werdende Flanke von Marco Fritscher legte sich Wacker-Keeper Weber ins eigene Netz – 0:2 (20.). Von diesem kapitalen Bock erholten sich die Schwarz-Weißen nicht mehr und zwei Minuten vor dem Seitenwechsel erzielte Fritscher nach einer schönen Einzelleistung mit einem platzierten Schuß aus 17 Metern das vorentscheidende 0:3.

Nach der Pause ging Wacker volles Risiko, was den Schnüdeln Platz für Konterangriffe bescherte. Die Strobl-Jungs ließen ihre Gelegenheiten jedoch ungenutzt, so dass keine weiteren Treffer erzielt werden konnten. Burghausen mühte sich zwar, strahlte allerdings nur nach Standardsituationen das eine oder andere Mal Gefahr aus.

Während die siegreichen Gäste mit einer überzeugenden Vorstellung ihren zweiten Rang festigten, ist der Vorsprung von Wacker zur Abstiegszone nach dem achten sieglosen Spiel in Folge fast aufgebraucht.

1. FC Schweinfurt 05: Luis Maria Zwick, Marco Fritscher (86. Ronny Philp), Lukas Billick, Nicolas Pfarr, Sascha Korb, Tim Danhof, Kevin Fery (78. Gianluca Lo Scrudato), Pius Krätschmer, Benedict Laverty, Florian Pieper (69. Mohamad Awata), Amar Suljic – Trainer: Tobias Strobl

Tore: 0:1 Kevin Fery (6.), 0:2 Marco Fritscher (20.), 0:3 Marco Fritscher (43.)

(Quelle: www.fupa.net)