Schweinfurt 05 testet gegen Bayernligist Großbardorf

In der Vorbereitung der restlichen Runde der Regionalliga Bayern 2019/2020 testet der 1. FC Schweinfurt 1905 am  Samstag ein vorletztes Mal. Gegner ist um 14 Uhr der Bayernligist TSV  Großbardorf. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz auf dem Gelände des Willy-Sachs-Stadions. Die Mannschaft von Cheftrainer Tobias Strobl arbeitet die Defizite aus dem letzten Testspiel (3:3 gegen Bayernligist ATSV Erlangen) im Training am Mittwoch, Donnerstag und Freitag auf und will sich auch im Spiel am Samstag gegen den Ball verbessern.

„Wir hatten gegen Erlangen immer wieder gute Aktionen, vor allem im Spiel mit dem Ball“, erklärte Cheftrainer Tobias Strobl nach dem letzten Testspiel unter der Woche. „In der Defensive und auch im Spiel gegen den Ball waren wir zu sorglos. So etwas darf uns nicht passieren, schon gar nicht in der Liga. Daher arbeiten wir intensiv an den Fehlern und möchten am Samstag sowohl offensiv als auch defensiv wieder volle Konzentration und auch Einsatz zeigen.“ Für den FC 05 geht es in rund zweieinhalb Wochen wieder um Punkte, wenn das erste Ligaspiel am 7. März 2020 auswärts gegen den SV Heimstetten stattfindet. „Die Vorbereitung in der Winterpause war sehr lang, auch wenn die Zeit schnell vorbei ging. Es gibt immer Höhen und Tiefen, aber wir arbeiten jeden Tag daran, uns Stück für Stück zu verbessern. Ich glaube, dass langsam aber sicher die Vorfreude auf den Ligastart in der Mannschaft steigt. Deswegen möchten wir noch einmal Vollgas geben, um dann gemeinsam am ersten Spieltag nach der Winterpause hoch konzentriert und topfit auf dem Rasen zu stehen.“

Einlass im Willy-Sachs-Stadion ist am Samstag um 12:30. Der Eintritt beträgt 5,00 € für Erwachsene, 3,00 € ermäßigt. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.