Schwerer Verkehrsunfall auf der A7 – 26-Jähriger ums Leben gekommen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam ein 26-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Auf der A7 zwischen Wildflecken und Volkers übersah der junge Mann ersten Ermittlungen zufolge eine Unfallstelle und fuhr ungebremst hinein. Zuvor hatte ein 35-jähriger Mann die Kontrolle über seinen Maserati verloren, daher kam es zur Unfallstelle. Ein Kleintransporter blieb mit eingeschalteter Warnblinkanlage hinter dem Unfallauto stehen. Obwohl mehrere LKW bereits auf dem rechten Fahrstreifen standen, fuhr der 26-jährige im Anschluss auf den Kleintransporter. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass jede Hilfe für ihn zu spät kam. Der verunfallte Maserati Fahrer und der Fahrer des Kleintransporters kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Die Autobahn A7 in Richtung Kassel war bis in die Morgenstunden gesperrt.