Sechsstreifiger Ausbau der A3 – erste Teilverschiebung der Talbrücke Heidingsfeld

Seit heute wird ein Teil der neuen A 3 Talbrücke Heidingsfeld verschoben. Bis zum morgigen Freitag wird der südliche Brückenabschnitt vorgeschoben, und zwar vom Fertigungsplatz über das Tal bis zum zweiten Brückenpfeiler. Das Stahlbauteil wird dabei um rund 8 Meter pro Stunde nach Osten bewegt. Dieses ist 120 Meter lang und knapp 1.000 Tonnen schwer. Laut der Würzburger Dienststelle der Autobahndirektion Nordbayern wird es keine Verkehrsbehinderungen geben.