Spektakulärer Unfall mit zwei leichtverletzten Personen und umgestürzten Holztransporter

Am Mittwochmorgen hat sich auf der auf der B287 zwischen Münnerstadt und Nüdlingen ein spektakulären Verkehrsunfall ereignet. Ein bergab fahrender Sattelzug, beladen mit ca. 20 Tonnen Baumstämmen ist in einer engen Rechtskurve nach links umgekippt. Großes Glück hatte dabei eine 34-jährige Autofahrerin im Gegenverkehr. Sie erkannte die kippende Fuhre und beschleunigte ihr Fahrzeug. Die Stämme schlugen lediglich gegen die linke Seite ihres Pkw. Der nachfolgende 47-jährige PKW-Fahrer konnte, obwohl er nach rechts auswich, den Holzstämmen nicht mehr entkommen. Dadurch dass er äußert rechts fuhr konnte er den Einschlag einzelner Hölzer in das Fahrzeuginnere vermeiden. Sein Fahrzeug wurde durch die verlorene Ladung eingeklemmt. Die beiden Pkw-Fahrer kamen mit leichten Prellungen davon. Der 59-jährige Sattelzugfahrer blieb unverletzt. An allen Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von mehreren zehntausend Euro.